Coristo 3D Manufacturing Cockpit

3D Visualisierung nimmt in Unternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Dies gilt nicht nur in der Produktentwicklung selbst sondern insbesondere auch in logistischen Folgeprozessen, z.B. in Montageplanung, Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Montage oder Instandhaltung. Auch durch Industrie 4.0 gewinnt das Thema immer mehr an Bedeutung.

Mit 3D Visual Enterprise stellt SAP eine leistungsfähige Infrastruktur zur Generierung von 3D Modellen und 3D Animationen zur Verfügung.

Weiterhin bietet SAP dazu einen leistungsfähigen SAP 3D Visual Enterprise Viewer, der Stand-Alone genutzt werden kann aber auch direkt mit SAP GUI Anwendungen oder SAP Web-Anwendungen gekoppelt werden kann.

Lösung

  • Im Coristo 3D Manufacturing Cockpit werden logistische SAP Objekte (wie Arbeitsplan, Fertigungsauftrag, Netzplan, Instandhaltungsauftrag) mit 3D Modellen und 3D Animationen zusammengeführt.
  • In einem einfachen Navigationscockpit wird es dem Anwender ermöglicht, aus der SAP Sicht (z.B. aus dem aufgelösten SAP Arbeitsplan) direkt zur richtigen Komponente im 3D Modell zu springen und umgekehrt.
  • Es kann auch von einem SAP Vorgang direkt die richtige zugeordnete 3D Montageanimation abgespielt werden. Dies bietet eine intuitive Integration und somit einen einfachen Zugang zu den relevanten Informationen.
  • Dazu werden die 3D Modelle im SAP Dokumentenmanagement abgelegt und mit den logistischen Objekten verknüpft. Neben 3D Modellen können natürlich auch beliebige sonstige Dokumente, z.B. begleitende Fertigungsdokumente angezeigt werden.

Coristo 3D Manufacturing Cockpit

Vorteile und Nutzen

  • Einfachste Navigation mit hohem Bedienkomfort direkt in SAP Oberflächen.
  • Auflösung von SAP Objekten, wie Arbeitsplan, Fertigungsauftrag, Netzplan, Instandhaltungsauftrag mit verschiedensten Dokumentoriginalen, insbesondere 3D Files in einem komfortablen Navigationscockpit.
  • Bidirektionale Verbindung zwischen SAP Stücklistenkomponente und Parts im 3D Modell. Dies erlaubt Positionierung z.B. auf Komponente im Fertigungsauftrag und Visualisierung des jeweiligen Parts im integrierten Viewer und umgekehrt.
  • Direkte bidirektionale Verbindung zwischen SAP Arbeitsvorgang und 3D Animationssteps. Dies erlaubt Positionierung z.B. auf einen Fertigungsauftragsvorgang und Visualisierung der zugehörigen 3D Animationsschritte.
  • Neben der direkten Integration des SAP Visual Enterprise Viewers können ebenfalls andere Originale (z.B. PDF, Word, Excel, JPG, etc.) auf sehr einfache Weise dargestellt. Es wird weiterhin auch der ECL-Viewer unterstützt.
  • Direkte Absprungmöglichkeiten in SAP Standardtransaktionen oder auch in Kundentransaktionen.

Erweiterbarkeit

  • Durch die Möglichkeiten direkt in die SAP Standardtransaktionen zu navigieren ergibt sich ein hohes Maß an Interaktivität.
  • Anpassbarkeit über einfaches Customizing.
  • Flexible Erweiterbarkeit über BADIs/Erweiterungsspots, z.B. um kundeneigene Spalten nachzulesen, andere Objekte aufzulösen oder andere Aktionen auszulösen.

 Voraussetzungen

  • Installation des aktuellen Standes des SAP Visual Enterprise Viewers (mindestens Release 8.0, frei verfügbar von SAP)
  • SAP ERP Central Component (ECC) 6.0
  • Ablage der Dokumentoriginale im SAP PLM Dokumentenmanagementsystem.

Implementierung

  • Bereitstellung der AddOn-Lösung als Transport.
  • Schnelle Konfiguration und Implementierung eines Demoszenarios auf dem Kundensystem möglich.

Ausblick

  • Identische Funktionalität mit WebDynpro-Oberfläche derzeit in Entwicklung.

Coristo 3D Manufacturing Cockpit

  • Navigationscockpit für die Integration von 3D Modellen mit logistischen SAP Objekten wie Arbeitsplan, Fertigungsauftrag, Netzplan, Instandhaltungsauftrag direkt im SAP GUI.
  • Bidirektionale Kopplung zwischen SAP-Sicht und 3D-Sicht.
  • Einfachheit und Transparenz in SAP.